Suche

Programm
Klimafreundliche Kälte

Kälteanlagen modernisieren.

Profitieren Sie von unseren Förderbeiträgen!


Beitragsrechner: Bestimmen Sie unseren Unterstützungs-beitrag für die Modernisierung.


Erfahren Sie mehr über die Teilnahme-bedingungen.


Das sind Ihre Vorteile:


- als Kältefirma

- als Anlagenbesitzer


Das Programm in den Medien:


"Mit modernen Kälteanlagen gegen die Klimaerwärmung"

Medienmitteilung von Coop - April 2016

Quelle: www.coop.ch - Medienmitteilungen


"Förderprogramme als Chance nutzen"

(Artikel im Friscaldo 6-2015)


Downloads:


- Programmbroschüre


Die Stiftung KliK fördert den Umstieg auf klimafreundliche Kältemittel

Ersetzen Sie jetzt Ihre bisherige Kälteanlage durch eine klimafreundliche und energieeffiziente Neuanlage! Die Stiftung KliK übernimmt dabei bis zu 40% der anfallenden Investitionen.


Fluorierte Kohlenwasserstoffe (HFKW) und Fluorchlorkohlenwasserstoffe (HFCKW) werden als Kältemittel in Kühl- und Klimaanlagen eingesetzt. Dabei handelt es sich um eine Vielzahl verschiedener Stoffe und Gemische. Ihnen allen gemeinsam ist ein Treibhausgaspotential, welches mehrere Tausend Mal stärker ist als jenes von CO₂. Um die negativen Auswirkungen auf das Klima zu limitieren, reguliert die Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung ChemRRV den Einsatzbereich der Kältemittel und macht Vorgaben über den Anlagen-Betrieb und die Entsorgung der Kältemittel.


Trotz fachgerechter Wartung und ebensolchem Betrieb beträgt der Kältemittelverlust auf dem heutigen Stand der Technik je nach Anlage immer noch zwischen 12% und 20% der Kältemittel pro Jahr. Gemäss nationalem THG-Inventar  betrugen die Kältemittelemissionen 2012 rund 1.14 Mio. Tonnen CO₂eq. Etwa 750'000 Tonnen davon stammten aus stationären industriellen oder gewerblichen Kälteanlagen oder Klimaanlagen. Auch wenn die ChemRRV den Einsatz von klimaschädigenden Kältemitteln stark einschränkt, eine Pflicht zum Ersatz bestehender Anlagen gibt es nicht. Während der Restlebenszeit solcher Anlagen entstehen so Treibhausgasemissionen in erheblichem Umfang.


Das Programm Klimafreundliche Kälte schafft Anreize für den Ersatz bestehender Anlagen. Dazu werden Anlagenbesitzer bei einem freiwilligen und vorzeitigen Ersatz von Kälteanlagen mit klimaschädigenden Kältemitteln mit Förderbeiträgen unterstützt.


Erfahren Sie hier mehr über das Programm!


In Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Verein für Kältetechnik SVK.