Programm Industrie, Gewerbe und Klimakälte

Förderaktion für Bäckereien

5’000 Franken Bonus

Gewerbliche Bäckereien, welche ihre mit synthetischem Kältemittel betriebene Kälteanlage vorzeitig durch eine Neuanlage mit natürlichem Kältemittel ersetzen, erhalten ab sofort zusätzlich zum normalen Förderbeitrag einen Bonus von 5000 Franken!


Von der Aktion profitieren die ersten 10 eingereichte Gesuche für einen vorzeitigen Ersatz von HFKW-Kälteanlagen, die bis Ende 2021 erfolgreich umgesetzt werden. Vorzeitig bedeutet, dass die Anlage noch funktionstüchtig ist und noch mindestens 5 Jahre weiter betrieben werden könnte. Zudem darf sie nicht älter als 20 Jahre sein – bei einem Kompressorwechsel innerhalb der letzten 5 Jahre verlängert sich das Maximalalter auf 30 Jahre. Der Beitrag wird nach positiver Vorprüfung der Projektdokumentation zusammen mit dem üblichen Förderbeitrag ausbezahlt.


Sprechen Sie Ihren Kältefachmann gezielt auf das Programm Klimafreundliche Kälte an und beauftragen Sie ihn, ein Gesuch für Sie einzureichen. Die Kältefirma erhält dafür von der Stiftung KliK eine Erfolgsprämie von 400 Franken.